Netzwerk

Liebe(r) Kollege(in),

zunächst einmal ein herzliches Dankeschön dafür, dass Sie sich für unsere Praxis interessieren!

Ich biete Ihnen eine Kooperation für den Bereich „Parodontologie“ an.
Mein Ziel ist die einfache, aber dennoch persönliche und effiziente Form der Kommunikation zwischen Ihnen als Überweiser und meiner Fachpraxis.
Auf meiner Internetseite können Sie sich schon einmal vorab über mein Therapiespektrum informieren. Sofern Sie Interesse an einer kollegialen Kooperation haben, würde ich mich über eine persönliche Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail freuen. In einem persönlichen Gespräch in Ihrer oder meiner Praxis kann ich Ihnen gerne umfangreichere Einblicke in meine Arbeitsweise und das Behandlungsspektrum geben.
Damit Sie als Überweiser auch regelmäßig über Neuerungen und aktuelle Therapiemöglichkeiten informiert sind, plane ich einen Studienclub für den Fachbereich Parodontologie. In Abständen von etwa vier Monaten lade ich alle Überweiser zu einem kostenlosen Vortrag in meine Praxisräume ein.

Unser parodontologisches Behandlungsspektrum:

Die Behandlung parodontologischer Erkrankungen erfolgt in der Regel in Form einer systematischen Therapie,

die nach Vorbehandlung mit Mundhygieneunterweisung zunächst immer eine konservative und anschließend, falls nötig, weitere resektive, regenerative oder plastisch-wiederherstellende Maßnahmen umfasst.
Unser Spektrum im Einzelnen:

  • subgingivale Bakterientestung mittels real-time-PCR
  • parodontale Risikobestimmung durch systematische Befunderhebung und durch Gentestung (GenoType(r)PST plus)
  • subgingivales Debridement in Form einer Full-mouth-desinfection an einem oder mehreren Tagen mittels Ultraschall und Handinstrumenten
  • Einsatz lokal und systemisch wirksamer antimikrobieller Substanzen, wie Elyzol(r), Periochip(r), Arestin(r) und EC40(r)
  • resektive Parodontalchirurgie, wie apikal verschobene Lappen, offene Kürettage, u.v.m.
  • regenerative Parodontalchirurgie in Form der Gesteuerten Geweberegeneration (GTR) mit Emdogain(r), Membranen oder autologen Knochentransplantaten
  • Plastische Parodontalchirurgie mit verschiedenen Formen der Rezessionsdeckung, Bindegewebs- oder Schleimhauttransplantaten und Vestibulumplastiken
  • Furkationsbehandlung in Form konservativer, resektiver und regenerativer Verfahren, wie zum Beispiel Wurzelamputationen, Tunnelierung, GTR, u.a.
  • konservative, resektiv- und regenerativ-chirurgische Behandlung der Periimplantitis
  • Diagnostik und Therapie von Mundschleimhauterkrankungen, z.B. Lichen, Pemphigus, u.a.
  • ein auf  die Überweiserpraxis abgestimmtes Recall-Programm: wir legen den individuellen Bedarf des Patienten fest. Der Recall kann in Ihrer oder unserer Praxis stattfinden; zur Kontrolle findet wenigstens einmal jährlich die Nachsorge in unserer Praxis statt.

Unser implantologisches Behandlungsspektrum:

Ein Schwerpunkt der chirurgischen Tätigkeit lag in den letzten Jahren im Bereich der Implantologie.

Die Implantologie wird bis zur Freilegung durchgeführt, die prothetische Versorgung erfolgt in Ihrer Praxis.

Unser Spektrum im Einzelnen:

  • Implantation in allen anatomischen Situationen unter Verwendung von Bohrrichtungsschablonen
  • externe Sinusbodenelevation mittels kleinster Fensterung für einen schnellen Regenerationsprozess
  • interne Sinusbodenelevation nach Summers
  • Gesteuerte Knochenregeneration (GTR) mittels resorbierbaren und nicht-resorbierbaren Membranen
  • plastisch-parodontalchirurgische Freilegungstechniken unter Verwendung von Schwenk- und Verschiebelappen, Bindegewebs- und Schleimhauttransplantaten, sowie Vestibulumplastiken